"Ich möchte eigentlich richtig locker malen, aber es wird immer nichts." 

"Ich finde es schön, wenn Bilder so richtig aquarellig sind, aber selbst kriege ich das nicht hin." 

"Irgendwie sind meine Farbmischungen so schmutzig, dabei mag ich leuchtende Farben sehr."


Kennst Du das? Dann bist Du hier genau richtig! Mein Name ist Antje und ich liebe Aquarellfarben. Ich zeige Dir, wie Du mit Leichtigkeit ausdrucksstarke Aquarelle malst, mit denen Du glücklich bist. 


Wie genau kann ich für Dich da sein? 


Mit über 1.000 Blogbeiträgen, dem Lichtgeschichten-Malpodcast und verschiedenen Kursangeboten im Online Aquarell Atelier.

Über mich

Vielen Dank für den Besuch auf meiner Internetseite! Ich freue mich, dass Du hier bist. Während meines Studiums habe ich angefangen, privaten Malunterricht zu nehmen, damals mit Ölfarben, und ich habe nie wieder mit dem Malen aufgehört. Seit 2013 ist das Aquarell meine große Leidenschaft. Es ist meiner Meinung nach das ideale Medium zum schnellen Skizzieren unterwegs, weil man nur eine kleine Ausrüstung braucht (siehe ‚Material‚), und für zu Hause.

Seit mein Sohn 2017 auf die Welt gekommen ist, bin ich zwar nicht mehr ganz so viel unterwegs. Aber wenn, dann habe ich immer ein Skizzenbuch dabei, so dass ich im richtigen Moment das tun kann, was ich am liebsten tue: zeichnen und malen direkt vor dem Motiv. Licht ist dabei sehr wichtig.

Lichtgeschichten sind einerseits Geschichten, die ich mit meinen Skizzen und Bildern erzählen möchte, kleine Begebenheiten, in denen ein besonderes Licht oder eine besondere Stimmung eine Rolle gespielt haben. Andererseits bedeutet das englische Wort ‚light‘ – und meine Seite war die längste Zeit zweisprachig –  auch ‚leicht‘. In diesem Sinne bin ich mit meiner malerischen Arbeit der Leichtigkeit und der Lebensfreude auf der Spur. Meine Vermutung ist, dass man nicht weit reisen muss, um Leichtigkeit und Lebensfreude zu finden, sondern dass man beide auch im Alltag finden kann.

Wie schwer es sein kann, das Malen überhaupt im Alltag unter zu bringen, weiß ich aus erster Hand. Wenn Du aber trotzdem ein bisschen mehr davon haben willst, dann hole Dir auf der Seite Anregung oder schau unter "Online Aquarell Atelier" in den Kursbereich rein. Dort findest Du alle Termine für kostlenlose Online-Workshops und Kurse. 

Wenn Du noch etwas mehr über meinen ganzen Weg in die Kunst lesen möchtest, dann kannst Du das hier tun: Teil 1: Vom Pferdemädchen zur Soziologin und Teil 2: Wie ich Künstlerin wurde.