Über mich

DSC_0107Vielen Dank für den Besuch auf meiner Internetseite! Während des Studiums der Soziologie habe ich angefangen, privaten Malunterricht zu nehmen, damals mit Ölfarben, und ich habe nie wieder mit dem Malen aufgehört. Seit 2013 ist das Aquarell meine große Leidenschaft. Es ist meiner Meinung nach das ideale Medium zum schnellen Skizzieren unterwegs, weil man nur eine kleine Ausrüstung braucht (siehe ‚Material‚). Seit mein Sohn 2017 auf die Welt kam, bin ich zwar nicht mehr ganz so viel unterwegs. Aber wenn, dann habe ich immer ein Skizzenbuch dabei, so dass ich im richtigen Moment das tun kann, was ich am liebsten tue: zeichnen und malen direkt vor dem Motiv, also en plein air, so wie im Foto. Licht ist dabei sehr wichtig. Lichtgeschichten sind einerseits Geschichten, die ich mit meinen Skizzen und Bildern erzählen möchte, kleine Begebenheiten, in denen ein besonderes Licht oder eine besondere Stimmung eine Rolle gespielt haben. Andererseits bedeutet das englische Wort ‚light‘ – und meine Seite war die längste Zeit zweisprachig –  auch ‚leicht‘. In diesem Sinne bin ich mit meiner malerischen Arbeit der Leichtigkeit und der Lebensfreude auf der Spur. Meine Vermutung ist, dass man nicht weit reisen muss, um Leichtigkeit und Lebensfreude zu finden, sondern dass man beide auch im Alltag finden kann. Unter dem Schlagwort ‚home‘ sind deswegen insbesondere die Skizzen abgelegt, die zu Hause entstanden sind. Ansonsten zeichne und male ich einfach, was ich draußen in der Natur um Lüneburg herum und auch anderswo sehe und interessant finde.

Wenn Du noch etwas mehr über meinen ganzen Weg in die Kunst lesen möchtest, dann kannst Du das hier tun: Teil 1: Vom Pferdemädchen zur Soziologin und Teil 2: Wie ich Künstlerin wurde.

Merken

Merken

Merken

Merken

13 Gedanken zu „Über mich

  • 19. Juni 2015 um 19:14
    Permalink

    Hallo Antje,
    ich wollte nur dass du weißt, dass ich an unsere gemeinsame Zeit denke. Vielleicht liegt das grad auch am Riesling. Keine Ahnung, ich wollte einfach nur dass Du es weißt. Schöne Erinnerungen. Warm. Ein bißchen traurig, melancholisch vielleicht. Aber gut und warm.

    Annett

    Antworten
    • 20. Juni 2015 um 13:42
      Permalink

      Liebe Annett, schön, dass Du mich und diesen Blog gefunden hast! Ich denke auch immer gern an unsere Zeit. Dieser Tage male ich viel, wie Du hier sehen kannst 🙂

      Antworten
  • 9. Januar 2017 um 9:02
    Permalink

    Liebe Antje, ich finde deine neue Seite sehr ansprechend und gut aufgeteilt! Toll, dass man auf der Home-Page alle deine Bilder auf einmal sieht. Die Gänse auf der Blog-Hauptseite sind toll…. Ich wünsche dir viel Inspiration und frohes Schaffen im neuen Jahr!

    Antworten
    • 11. Januar 2017 um 13:13
      Permalink

      Liebe Olga, vielen Dank! Über Dein Feddback zu meiner Startseite freue ich mich sehr. Danke für die Neujahrswünsche; ich wünsche Dir ein ganz, ganz kreatives Jahr und einen absoluten Hochgenuss beim Fertigstellen von Deinem Buch!

      Antworten
    • 14. März 2017 um 19:10
      Permalink

      Vielen Dank, Uwe, fürs Vorbeischauen und das Lob! Ich werde auf jeden Fall weitermachen 🙂 Liebe Grüße aus Lüneburg, Antje.

      Antworten
    • 5. März 2019 um 10:59
      Permalink

      Hallo Frau Bednarek-Gilland („a mouthfull“),

      schön, dass Sie die Südstadt – einen Teil davon, vielleicht den schönsten – verwandeln können und dem Licht zugetan sind. Ein wundervolles Symbol.

      Liebe Grüße, Jan-Wolfgang Artur Bütow

      Antworten
      • 9. März 2019 um 21:14
        Permalink

        Lieber Herr Bütow, vielen Dank für Ihren Zuspruch und das nette Kennenlernen am Dienstag! Man sieht sich im Wilschenbruch. Herzlich, ABG.

        Antworten
  • 27. Oktober 2017 um 18:50
    Permalink

    Dein Blog gefällt mir sehr und ich finde es toll,
    dass du dein Leben damit bereicherst.

    Und andere Menschen damit erfreust. Lüneburg ist ein toller Ort zum Leben und Malen.

    Weiter alles Gute ! Simone alias mone mare aus Hamburg

    Antworten
    • 28. Oktober 2017 um 15:15
      Permalink

      Danke für das tolle Feedback, Mone mare aus Hamburg! Schön, dass Du den Weg auf meinen Blog gefunden hast – ich gucke mir Deinen auch gleich mal an. Ganz liebe Grüße von südlich der Elbe 🙂

      Antworten
  • 10. September 2018 um 10:58
    Permalink

    Hallo Antje,
    als Teilnehmerin am letzten Freitag hast Du mir mit Deiner mitreißenden Art sehr viel
    Freude in mein Herz gebracht. Wieder neue Impulse beim Aquarellmalen von Dir zu
    erhalten gibt mir wieder neuen Schwung für meine Aquarelle.
    Und dieser Blog….. einfach Wunder-schön!

    Herzensgrüße Dagmar

    Antworten
    • 27. Dezember 2018 um 13:47
      Permalink

      Lieber David, auch auf diesem Wege noch einmal: vielen Dank! Und alles Gute für das neue Jahr 🎉☺

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.