Totally unexpected || Ganz unerwartet

BoltersenRaps
Raps bei Boltersen. Aquarell, 24 x 32 cm.

I spent the morning at my desk today, then I packed my painting gear and set out to find myself a pretty rapeseed field. ‚Do something unplanned‘ said my wise book yesterday, and so I drove into a part of the rural hinterland which I don’t know well at all. And I found a lovely yellow field there. I unfolded my camping chair, set up my gear and started painting. About half an hour into it a little girl and her grandpa came up on the path beside me. We started talking and the kindly gentleman said he liked my half-finished painting very much. So much in fact that he would like to buy it! I could hardly believe it. But it gets better: he came back on his bicycle a few minutes later and gave me the agreed-upon price in an envelope! Amazing, isn’t it? I will frame the painting of the rapeseed field behind his house and drop it off tomorrow.

Heute habe ich den halben Tag am Schreibtisch gearbeitet, dann bin ich mit den Malsachen losgefahren, um mir ein schönes Rapsfeld zu suchen. ‚Fahr ins Blaue‘, sagte gestern mein weiser Lebensratgeber, also bin ich in eine Gegend gefahren, in der ich vorher noch nie war. Und dort gab es ein schönes Rapsfeld. Ich habe meinen Campingstuhl ausgepackt und angefangen. Ich saß vielleicht eine halbe Stunde am Bild, da kam ein kleines Mädchen mit seinem Opa hinter mir den Weg entlang. Wir kamen ins Gespräch und der liebe ältere Herr mochte mein halbfertiges Bild sehr. Also kaufte er es kurz entschlossen! Ich konnte es kaum glauben. Damit nicht genug, brachte er mir ein wenig später mit dem Rad sogar noch den abgemachten Kaufpreis in einem kleinen Briefumschlag. Toll, oder? Morgen bringe ich ihm das gerahmte Bild von dem Rapsfeld hinter seinem Haus vorbei.

Totally unexpected || Ganz unerwartet
Markiert in:         

8 Gedanken zu „Totally unexpected || Ganz unerwartet

    • 9. Mai 2016 um 18:37
      Permalink

      Ach findest Du wirklich? Danke, das ist lieb! Ich kann’s noch gar nicht glauben! Aber eins weiß ich: diese gute Erfahrung nimmt mir jetzt endgültig die Angst vor dem Draußenmalen 😉

      Antworten
  • 9. Mai 2016 um 19:46
    Permalink

    Wenn ich ein Pflänzchen aus diesem Strich der Welt wäre, würde mein Herz bei dem Bild sicher auch aufgehen! Es ist toll! Und wenn Du bei der Übergabe dieser tollen Werkes neben einem Umschlag auch noch eine Packung „Mut“ mitbekommst, um so besser! Ein phantastisch guter Deal für beide.

    Antworten
    • 10. Mai 2016 um 11:15
      Permalink

      Danke danke! Das mit dem Zusatzpäckchen Mut gefällt mir. Ich freu mich wirklich, dass es mal zu so einer allumfassenden win-win-Situation durch Verkauf kommt. LG aus Lüneburg!

      Antworten
  • 9. Mai 2016 um 20:05
    Permalink

    Ein schönes Bild, und ein noch schöneres Erlebnis! Damit ist bewiesen: draußen malen ist gar nicht so schlimm;-)

    Antworten
    • 10. Mai 2016 um 11:16
      Permalink

      Geanu 🙂 diese Lehre habe ich jetzt auch gezogen. Fällt auch leicht bei dem tollen Wetter und solchem Zuspruch. Danke für Deine lieben Worte! Sonnige Grüße aus Lüneburg.

      Antworten
  • 10. Mai 2016 um 19:33
    Permalink

    Oh congrats on your sale! that’s super. You’ve captured the rapeseed color, and the water reflections are great.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: