Boat on the Ilmenau | Boot auf der Ilmenau

Yesterday evening I hopped on my bike and cycled along the river to the next little village. My plan was to explore potential painting locations there for my next class in August. I really want to paint boats and their reflections with my students, or an interesting bridge or something. All I found was this boat. It sure is/ was picturesque, but in order to paint it I had to somehow perch on a little bit of reed-free heavily sloping river bank – not ideal for more than one painterling. I guess I’ll have to keep looking and I think I’ll keep using my bicycle for that! Underneath the gouache sketch is a thumbnail of how I think I would change the composition for a larger piece. I moved the house to the side so that the focal area wouldn’t be too crowded. In the gouache sketch I tried to solve this via the values: even though house and boat were hit equally by the evening sun, I darkened the house (comparatively) so that only the boat would come forward.

Format 16 x 24 cm.

Gestern am späten Nachmittag bin ich mit meinem Rad am Fluss entland nach Bardowick gefahren. Ich wollte dort nach einer guten Location für mein nächstes Kurstreffen im August suchen. Am liebsten möchte ich mit den KursteilnehmerInnen Boote und Spiegelungen im Wasser malen, oder eine neckische Brücke, irgendwas in der Art. Danach habe ich Ausschau gehalten. Alles, was ich finden konnte, war dieses Boot. Das eignet sich als Motiv sehr gut, nur ist das Uferstück, von dem aus man es so sehen kann, sehr klein und ziemlich abschüssig – eher ungünstig für eine 5er-Gruppe. Ich werde wohl mit dem Fahrrad weitersuchen müssen! Die Bleistiftskizze ist eine illustrative Überlegung dazu, wie ich die Komposition abwandeln würde für ein größeres Bild. Das Haus habe ich zur Seite verschoben, denn Boot und Haus kommen mir im Original nach meinem Geschmack ein bisschen zu sehr ins Gehege. Im Gouache-Bild vor Ort habe ich versucht, das Gerangel über die Tonwerte aufzulösen. Obwohl das helle Hause und das Boot (zumindest das Weiß am Boot) nämlich eigentlich gleichermaßen im Sonnenlicht gestrahlt haben, habe ich das Haus ein wenig dunkler getönt, um so das Boot eindeutiger in den Mittelpunkt zu bringen.

Boat on the Ilmenau | Boot auf der Ilmenau
Markiert in:                                 

2 Gedanken zu „Boat on the Ilmenau | Boot auf der Ilmenau

  • 12. Juli 2017 um 19:14
    Permalink

    Hallo Antje,
    das kenne ich, hier habe ich viele Abende meine Spaziergänge gemacht und vor allem meine Anfänge in der Infrarotfotografie!
    Es muss das alte Schleusenwärterhaus sein! Mir den Kähnen haben Bardowicker bis in die 60er Jahre hinein die Erzeugnisse der örtlichen Bauern zum Großmarkt nach Hamburg gefahren. Liegt er jetzt als Museumsschiff vor Ort?

    Lieben Gruß
    Marc

    Antworten
    • 14. Juli 2017 um 8:11
      Permalink

      Lieber Marc, na da hattest Du ja eine wunderbare Gegend zum abendlichen Fotografieren! Es ist genau die Stelle. Leider weiß ich nicht, ob dieser Kahn immer da liegt, weil ich bisher nicht so oft da war. Ich werde in Zukunft mal drauf achten – bestimmt gehe ich da wieder mal malen. Liebe Grüße und danke für den Kommentar!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: