Sie läuten den Frühling ein

…und deswegen müssten Osterglocken eigentlich Frühlingsglocken heißen! Hier sind zwei aus meinem Garten. Dass es sich um Mini-Exemplare handelt, kann man nicht erkennen, aber genau das finde ich an ihnen so niedlich. Sie stehen im Schattenbeet und sind trotz der großen Kühle dort schon aufgeblüht. Wahrscheinlich wollten sie einfach auch am Frühlingsanfang dabei sein.

Frühlingsglocken
Frühlingsglocken, Gouache auf Papier, 15 x 15

Ich habe wieder das bedruckte Papier von gestern benutzt, das sich auch für Gouache, wie ich schon vermutet hatte, gut eignet. Dieses kleine Format gefällt mir, weil ich innerhalb von kurzer Zeit – das hier hat 30 Minuten gedauert – eine Idee umsetzen kann.

Sie läuten den Frühling ein
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: