Untergehende Heidesonne || Sunset in the heath

Untergehende Heidesonne || Sunset over the heath Öl auf MDF-Platte, 22 x 40 cm. 60 €. Oil on MDF board, 8.7" x 15.7". $70.
Untergehende Heidesonne || Sunset over the heath
Öl auf MDF-Platte, 22 x 40 cm. 60 €.
Oil on MDF board, 8.7″ x 15.7″. $70.

Nicht weit von uns befindet sich ein großer Naturpark mit ausgedehnten Heideflächen, Wacholderbüschen und vereinzelten kleinen Wäldern. Ich gehe dort sehr gern spazieren. Dabei sammle ich das eine oder andere schöne Bild auf, das mir später als Anregung zum Malen dient. Nach meiner Schlappe am Montag dachte ich mir gestern, ich fang nochmal ganz von vorn an mit einem neuen Bild. Gerade war Mitchell Albalas tolles Buch zur Landschaftsmalerei angekommen; ich habe seine Ratschläge beherzt (die ich zwar schon kannte, aber in letzter Zeit immer öfter ignoriert habe) und ganz methodisch erst mal eine Untermalung in Kadmiumorange und Permanent Rose (für die Schatten) angelegt, dann die Farben flächig aufgesetzt und mich eben so Stück für Stück vorangearbeitet. Dabei habe ich ein Hörbuch gehört und Eierlikör getrunken – ja, auch jüngere Frauen trinken manchmal Eierlikör! Ja, das war ein ganz schöner Abend und ich bin ganz zufrieden. Albala betont ganz ausdrücklich, dass man sich auch draußen beim Malen Zeit lassen soll und dass es auf keinen Fall darum geht, alles zu malen, was man sieht, sondern die Szene zu vereinfachen. Genau daran war ich ja am Montag gescheitert. Aber bei diesem Bild hier lief alles etwas besser. In einer Woche ist es trocken, dann kann es verschickt werden an den- oder diejenige, die es gern zu Hause hätte. Es ist auf einer ganz flachen MDF-Platte, die problemlos in herkömmliche Rahmen passt.

There is a national park with extensive heather uplands also featuring juniper and little stands of trees not far from us. I love going for strenuous scenic walks there. I usually take my camera with me and collect photo references for later on. After my little struggle on Monday I said to myself yesterday that I ought to start afresh with a new painting. Mitchell Albala’s fantastic book on landscape painting had just arrived and I had read it eagerly; I stuck to his advice (which didn’t contain many new things except that I had not observed any of the good rules of oil painting lately) and methodically started with an underpainting of Cadmium Orange for the lights and Permanent Rose for the shadows, then I blocked in the other colours and proceeded to the finer details, highlights etc. As I was working I listened to an audio book and enjoyed a glass of advocaat – yes, young(er) women also drink this lovely liqueur! All told it was a very enjoyable evening. Albala emphasises strongly that one shouldn’t rush through the painting process, not even when painting en plein air, and that capturing everything really isn’t what painting a scene is about. It’s about simplifying what you see and thus interpreting it in your own way. That’s precisely what I failed to do on Monday. But all of this went a bit better with this painting. It’ll be dry in a few days and ready to go to its new home! The painting is on a rather thin MDF board and so shouldn’t be difficult to put into an ordinary frame.

Untergehende Heidesonne || Sunset in the heath
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Untergehende Heidesonne || Sunset in the heath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: