Katzen sind schwieriger als Hunde

Lilly1

Lilly2

Cats are more difficult than dogs. In many ways and depending on one’s preferences, for sure, but I mean in terms of drawing. The cat I looked after this week seemed to have an uncanny ability to sense when I was drawing her; poses which I have seen her hold for 10 minutes at a time were interrupted the moment I started drawing! So I had to get out the camera. My plan is to paint little Lilly looking out of the window. So cute! Problem: she is an all black cat. Really have to know my tonal values here 🙂

Katzen sind schwieriger zu malen als Hunde! Die Katze, auf die ich diese Woche aufgepasst habe, hatte die merkwürdige und störende Angewohnheit, immer genau dann eine Pose, die sie locker zehn Minuten halten kann, zu unterbrechen, wenn ich mit dem Zeichnen angefangen hatte. So’n Mist! Da musste also die Kamera ran. Ich möchte die kleine Lilly (so heißt sie) malen, wie sie aus dem Fenster in den Hof runterschaut. Da sie eine komplett schwarze Katze ist, muss ich mich hier wirklich auf die Tonwerte konzentrieren 🙂

Katzen sind schwieriger als Hunde
Markiert in:         

3 Gedanken zu „Katzen sind schwieriger als Hunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: