Hill house | Haus am Hang

Gilland_res.2

Gilland_residence
Le sketch.

Sketching a painnting houses more often lately, I have noticed a few things which make that a rather challenging undertaking – if you want the house owner to buy your work or to be pleased about it being a gift to them, that is. In this case you should inquire first which view of the house to them is the most meaningful one, for it may not be the one that appeals to you first. Houses which are built on slopes almost require that you do that because in that they look completely different depending on where you view them. In this painting, you can’t e.g. see the massive outdoor area in the brick which features a lovely curving wall, or the garage and the actual entrance area. But this view contains all the elements which the inhabitants (my parents in law) love: the gable, the window shutters, the shrubs on the outside where so many birds perch all year round, and the screened-in porch in which the

cropped-Drinkard_residence.jpg
Not so difficult with this house: this view was the one. | Klarer Fall hingegen bei diesem Haus: diese Ansicht musste es sein.

family sits often during the summer. I found out about these elements being the significant ones with the help of a little preliminary sketch which I discussed with my mother-in-law.

Jetzt, wo ich öfter Wohnhäuser gezeichnet und gemalt habe, habe ich etwas mehr Klarheit darüber, wo die Fallstricke sind, wenn man das Bild den Besitzern verkaufen oder schenken möchte. In dem Fall sollte man zuerst herausfinden, welche Ansicht des Hauses für sie die bedeutsamste ist, denn es ist nicht unbedingt dieselbe, die mich als Künstlerin anspricht. Bei Häusern, die in den Hang gebaut sind, ist das auf jeden Fall geboten, weil sie von jeder Perspektive her unterschiedlich aussehen. In diesem Bild sieht man z.B. gar nichts von der sehr großen Terrasse auf der anderen Hausseite, die mit einer wunderschönen kurvigen Mauer begrenzt wird. Auch der Eingangsbereich mit der Garage, den die Bewohner des Hauses (meine Schwiegereltern) jeden Tag sehen und am häufigsten benutzen, sieht man nicht. Trotzdem sind in dieser Ansicht alle Elemente enthalten, die den Charakter des Hauses ausmachen: der Giebel, die Fensterläden, der Backstein, die Büsche, in denen immer so viele interessante Vögel sitzen und die kleine Verandah, in der die Familie im Sommer viel Zeit verbringt. Dass dies die wichtigsten Komponenten sind, habe ich mit Hilfe einer kleinen Aquarellskizze, die ich mit meiner Schwiegermama besprochen habe, herausgefunden.

Hill house | Haus am Hang
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: