St.Nic & Baumstraße 16

Orgelempore

Baumstraße16

Two drawings this time for the weekend, both with carbon ink and pigment markers on craft paper. About the paper: formerly it was used to wrap canvas boards which I had ordered. That’s where I ’sourced‘ it. You can find interesting drawing paper in many places! I’m excited about it and might do more drawing on it this weekend. Wishing you a good one!

Heute zwei Zeichnungen zum Wochenende, beide mit Tusche und verschiedenen Pigmentstiften auf Kraftpapier. Zum Papier: es diente als Zwischenlage in einem Gerstaecker-Paket, und weil es nicht zerknittert war, konnte es noch gut weiterbenutzt werden. Wenn man die Augen aufhält, findet man viel interessantes Zeichenpapier. Jetzt aber ab ins Wochenende – ein gutes Ausruhen wünsche ich! 🙂

St.Nic & Baumstraße 16
Markiert in:                             

3 Gedanken zu „St.Nic & Baumstraße 16

  • 18. Februar 2017 um 13:12
    Permalink

    Toll umgesetzt Antje!
    Da kommt die Lüneburger Altstadt so richtig gut rüber!
    Ich mag beide Bilder sehr auch wenn mich mehr mit der Kirche verbindet.
    Dir auch ein schönes Wochenende
    Marc

    Antworten
    • 19. Februar 2017 um 22:03
      Permalink

      Ach Marc, da freue ich mich! Danke! Ja irgendwie hat es mir diese Altstadt richtig angetan, und St. Nic ja sowieso. Toll, dass Du auch so eine connection zu ihr hast. LG aus LG!

      Antworten
  • Pingback: Baumstraße 16 (III) – Antje Gilland's Light Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: