Light in Luneburg | Licht in Lüneburg

As I said in yesterday’s post, I’m still riding on the wave of recent inspiration. Yesterday afternoon, the currents carried me to a little street which I seem to paint all the time – Baumstraße in Luneburg. ‚Tis because one of the doctors I see a lot is right around the corner. Anyway, I tried to capture the light again, obviously. In my plein-air attempt I went for the bold method of plunging most of the painting into darkness so that the lights would shine. This works quite well, but in hindsight the approach seemed a bit heavy-handed to me and I started to dislike all that neutral tinted darkness. So this morning I tried a lighter approach in which I didn’t only change the lighting situation a bit, but also the figures in the painting. I am quite fond of the figures but I feel I shouldn’t have lost the light on the right-hand wall which was so prominent in my plein-air painting. I feel I need to split the difference between these two attempts and go for a third one. I’ll post that one tomorrow.

# 1: En plein air.
# 2

Wie ich gestern schon erzählt habe, reite ich gerade auf einer Inspirationswelle durch die Malerei. Gestern führte mich das in eine kleine Straße hier in Lüneburg, die ich irgendwie ständig male, nämlich in die Baumstraße. Die ist eigentlich nichts besonderes, sie liegt nur gleich neben einer Arztpraxis, in die ich öfter gehe. Jedenfalls wollte ich wieder mal Licht einfangen gehen. Im ersten Bild, das vor Ort entstanden ist, habe ich mich für die mutige Methode entschieden, alle Dunkelheiten extrem tief zu setzen, um so die Helligkeiten mehr zu betonen. Das funktioniert, glaube ich, auch ganz gut, nur wurde mir das dann im Nachhinein doch ein bisschen zu neutraltintig düster. Also habe ich heute morgen einen zweiten Versuch gestartet, der etwas heller werden sollte. Ist er auch; außerdem hat er interessante neue Figuren drin und sogar eine Radfahrerin, die mir gut gefällt. Allerdings habe ich leider die beleuchtete Mauer verloren, die im ersten Bild so schön mit dem beleuchteten Haus zusammenhing. Darum tut es mir jetzt leid, und deswegen will ich noch einen Versuch starten, der dann hoffentlich das Beste von beiden Bildern enthält. Morgen lade ich ihn hoch.

Light in Luneburg | Licht in Lüneburg
Markiert in:                                             

6 Gedanken zu „Light in Luneburg | Licht in Lüneburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: