Quiet river meadows | Ruhige Wiesen am Fluss

Today was an unexpectedly fine day, and a painting buddy and I went out in the afternoon to make the most of it. We positioned ourselves right on the bank of our local river near two interesting looking trees. I put one of them in my painting, both would have been too much. We chatted a lot and you might think that this was very distracting; but nonetheless I was able to really focus on the painting. If anything, the chatting slowed down the process, allowing me to see what the painting needs much better than at other times. I think I sometimes rush through the process and don’t give myself enough time to let the painting tell me its needs. This was a good experience, a very enjoyable afternoon and a wonderful start into the weekend!

Ilmenauwiesen

Heute war ein unerwartet schöner, warmer Tag, und ich bin mit einer Malfreundin rausgefahren, um am Fluss zu malen. Wir haben gleich neben dem Ufer der Ilmenau gestanden und auf die Wiesen hinausgeschaut. Von den beiden krummen Bäumen, die da so einen gewissen Ruinencharm ausstrahlten und eigentlich sehr gute Motive darstellten, habe ich einen in mein Bild gesetzt – beide wären zuviel gewesen. Ansonsten habe ich einfach gemalt und viel gequatscht. Und das war auch gar nicht so ablenkend, wie ich gedacht hätte. Im Gegenteil, der Malprozess hat sich dadurch lediglich verlangsamt, was mir dabei half zu sehen, was das Bild an welcher Stelle gerade braucht. Das war ganz gut. Ich glaube, ich rausche durch den Prozess manchmal durch, wenn ich alleine unterwegs bin. Ein toller Nachmittag und eine wertvolle Erfahrung – und somit ein guter Start ins Wochenende!

Quiet river meadows | Ruhige Wiesen am Fluss
Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: