I started teaching at a different community college on Friday afternoons. The class starts at 1:30 and finishes at 7:30 – a lot of time for uninterrupted teaching and learning, a lot of time for chatting and explaining this and that and a lot of time for painting. I demo the techniques and processes which is sort of new to me but, as not everything works out the way I want to all the time, it is also very useful for conveying a try-and-error learner’s attitude. For the last class I chose two Scottish sujects, this week I will choose two maritime subjects.

Loch Moidart. Progress shots by Ortrud – danke!

Seit letztem Monat unterrichte ich Freitagnachmittagskurse an der Kreisvolkshochschule in Uelzen. Der Kurs findet einmal im Monat statt und geht 6 ganze Stunden lang, von 13:30 bis 19:30. Das ist viel Zeit zum Vermitteln von kleinen Bausteinen der Aquarellmalerei, zum Quatschen und zum Lernen und natürlich zum Malen. Nach ausdrücklicher Nachfrage der KursteilnehmerInnen demonstriere ich Schritt für Schritt, was ich vermitteln will. Das ist neu für mich, aber wegen der kleinen Fehler, die mir passieren, eigentlich ganz nützlich, um die Einstellung zu veranschaulichen, dass wir ja alle immer ständig lernen und dazu lernen. Letzten Monat habe ich zwei schottische Motive ausgesucht, diese Woche will ich was Maritimes auswählen.

Kommentare

Da könntest Du teilweise recht haben! Ich war allerdings auch schon an vielen anderen Häfen und dergleichen auf der ganzen Welt. Du wirst überrascht sein, hoffe ich! Ich freue mich drauf.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: