Erdbeeren vor violettem Grund

Nachdem mir die Erdbeeren von gestern doch etwas bunt geraten waren, wollte ich gern eine zweite Version malen, die farblich ein engeres Spektrum abdeckt. Und um diverse Aquarelleffekte doch mal ein bisschen besser kontrollieren zu können, habe ich ein anderes Papier verwandt, und zwar das absolute Allroundtalent-Papier von Arches.

Erdbeeren II. (Magenta, Titan-Goldocker, Kobaltblau). 21×29 cm, Künstleraquarellfarben auf 300 g/m² feinkörnigem Aquarellpapier von Arches, 2019.

Dieses Bild lag lange in halb vollendetem Zustand bei mir herum, dann erst habe ich die Erdbeeren ausgearbeitet. Dazu nehme ich dann tatsächlich die feinen Pinsel und eine gehörige Portion Zeit, denn die brauche ich zumindest auch immer. Am besten gefallen mir an diesem Bild der Hintergrund und die Schale. Und der Schatten von der großen Erdbeere links auf die rechts, und die Erdbeeren im Schatten… also um genau zu sein, finde ich das Motiv jetzt schon wieder so interessant, dass ich glatt noch ein drittes Erdbeerstillleben malen könnte!

Erdbeeren vor violettem Grund
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: