…und dann wurde es still

Wenn ich mir jetzt die Bilder der letzten paar Monate anschaue, dann stelle ich fest, dass ich gerade in einer heftigen Stilllebenphase stecke. Denn es sind alles Stillleben. Ein anderes Sujet habe ich unter meinen Einzelblättern kaum zu bieten. Verwunderlich eigentlich, wo ich es so sehr mag draußen zu malen. Aber gut, da machen sich meine zeitlichen Beschränkungen bemerkbar. Ein Stillleben kann ich zwei oder drei Tage zu Hause aufgebaut lassen und immer mal wieder weiter arbeiten, wenn mein Lütter schläft. Aber längere Zeit draußen sein und malen, das ist momentan etwas schwerer.

Stillleben also! Ich werde die nächsten drei Tage noch das Eine oder Andere dazu sagen. Hier jetzt aber mein absoluter Favorit des Jahres:

Kirschen I (Cyan, Rubinrot, Aureolin). 21 x 29 cm, 300g/m² Fabriano Feinkorn, 2019. 350 €.

Bei diesem Bild gelang mir auf einen Schlag so vieles! (Das mir später nicht in demselben Maße wieder gelang!!! Seufz.) Es gibt lost & found edges, interessante Strukturen und Farbverläufe und ein großes Spektrum an einfach herrlichen Farben. – Wenn ich das selbst mal so unbescheiden sagen darf 🙂

Ich nahm damals an, dass ich mit diesem Bild eine Schallmauer durchbrochen hätte und von nun alles alles ein Ticken besser wird im Zusammenspiel von mir, dem Papier und dem mit Farbe beladenen Pinsel. Dem war nicht ganz so… trotzdem gefallen mit die anderen Bilder aus dieser Serie auch gut. Ich poste sie hier noch einmal. Falls Du nur rüberscrollst und Dich fragst „was kann ich aus diesen Bildern für mich mitnehmen“? Dann sage ich: Alle sind mit nur drei Farben gemalt und das muss offensichtlich keine Einschränkung bedeuten; und Stillleben können doch auch die Hütte rocken, oder? Finde ich.

Kirschen II (Türkis, Rubinrot, Lichter Ocker) 21 x 29 cm, 300g/m² Fabriano Feinkorn, 2019. 270 €.
Kirschen III (Krapplack rosa, Kobaltblau, Aureolin). 21 x 29 cm, 300g/m² Fabriano Feinkorn, 2019. 250 €.
Erdbeeren I (Krapplack rosa, Aureolin, Kobaltblau). 21 x 29 cm, 300g/m² Fabriano Feinkorn, 2019. 250 €.
Erdbeeren II. (Magenta, Titan-Goldocker, Kobaltblau). 21 x 29 cm, 300 g/m² Arches Feinkorn, 2019. 250 €.

Ich könnte hier gefühlt jeden Satz mit ‚hach‘ und ’seufz‘ und ‚ach‘ anfangen, weil ich schon wieder so verliebt bin in diese Farben. Bei dieser Serie habe ich mal so richtig rumgespielt. Das tat gut. Falls Du findest, das sieht auch gut aus und würde Deinen Räumen Würze geben, dann sichere Dir ein Bild oder mehrere per Kommentar!

…und dann wurde es still
Markiert in:                     

2 Gedanken zu „…und dann wurde es still

    • 19. Dezember 2019 um 20:17
      Permalink

      Danke, Annette! Ja, das Gefühl kenne ich. Ich bin auch immer noch überrascht, wie toll ich Stillleben finde 🙂 Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: