Farbtemperatur – häh?

Sagt Dir der Begriff „Farbtemperatur“ etwas? Nein? Ich kenne ihn schon lange, verstehe aber erst seit kurzer Zeit so richtig, um was es dabei geht. Die Farbtemperatur ist super wichtig für eine gelungene farbliche Komposition.

Alles fängt wieder einmal beim Farbkreis an. Ich habe meinen mit Zitronengelb, Magenta und Kobaltblau ermischt. Die warmen Farben enthalten alle etwas Gelb; die kühlen enthalten alle etwas Blau. Magenta ist eine Ausnahme, aber da es ein kühles Rot ist, ist es trotzdem auf der richtigen Seite der Trennlinie 😉

Warum ist das so wichtig? Selbst, wenn Du von Farbtheorie nichts weiter wissen willst, solltest Du darauf achten, dass in Deinen Bildern nicht nur warme oder nur kalte Farben auftreten. Bestimmt machst Du das auch automatisch, denn nur das eine oder das andere ist fad. Ein Spannungsverhältnis zwischen beiden ist im Gegenteil für unser Farbempfinden interessant.

Leuchtet das irgendwie intuitiv ein oder hast Du davon schon einmal gehört? Das würde mich wirklich interessieren.

Farbtemperatur – häh?
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: