Ja, so ist es, die virtuelle Malreise ist vorbei. Sie hat riesigen Spaß gemacht und mich und die gesamte Gruppe in Ecken des Landes gebracht, die überraschend schön waren. Ich habe viel gelernt und schöne Momente mit der Gruppe verbracht. Danke dafür!

Unterrichten ist, so sagt man, die aggressivste Form des Lernens. Natürlich habe ich einiges über digitale Wissensvermittlung gelernt, sicherlich mehr, als mir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt klar ist. Und ich habe viele technische Dinge, die das Malen angehen, vertieft.

Ich habe also sehr viel aus der Reise mitgenommen, und die Teilnehmerinnen dem Anschein nach auch. Die Bilder, die dabei entstanden sind, erzählen die Geschichte der Reise wohl besser als die Landkarte, die oben abgebildet ist. Ich poste sie deswegen hier noch einmal.

Unter dem Schlagwort „Schottland-Malreise“ kannst Du Dir die Beiträge außerdem noch einmal anschauen und durchlesen.

Wo geht es als nächstes hin? Das nächste Zeil ist Neuseeland. Ich halte Dich auf dem Laufenden, so dass Du den Startschuss auf gar keinen Fall verpassen kannst!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: