Podcastfolge zum Draußenmalen

Guten Morgen! Ich melde mich heute sozusagen vom Krankenbett. Ich habe mir letzte Woche böse den Fuß umgeknickt beim Laufen. Daher ist jetzt alles etwas ruhiger hier zu Hause, was auch nicht schlecht ist. Eine Podcastepisode wollte ich Dir trotzdem nicht vorenthalten. Diesmal habe ich eins meiner liebsten Themen besprochen: das Malen an der frischen Luft oder en plein air. Der Begriff „Draußenmalen“ meint dasselbe. Hier kannst Du die Folge anhören: https://www.antjegilland.com/podcast/folge-18-ueber-das-draussenmalen/

Und so sieht das in action aus:

Ich hatte mich lange nicht getraut, draußen zu malen. Ich weiß gar nicht, wie ich überhaupt darauf gekommen bin, das probieren zu wollen. Wahrscheinlich habe ich es auf irgendeiner Internetseite gelesen. Ich weiß, dass eine der Malerinnen, denen ich schon ganz lange folge, mal gesagt hat, mit dem Draußenmalen könne sie perfekt ihre Liebe zur Natur mit der Malerei verbinden. Ja, das wollte ich dann auch! 2015 habe ich das erste Mal draußen gemalt; da habe ich sogar noch irgendwo ein Foto von, hehe.

Meine große Befürchtung war immer, dass jemand vorbei kommt und was Doofes sagt. Aber das ist bisher nie passiert. Im Gegenteil!

Malst Du draußen? Oder hast Du schon einmal daran gedacht?

Podcastfolge zum Draußenmalen
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: