Bunter Herbst

Dieses Wochenende bin ich leider nicht zu Hause, sondern wieder (mehr oder weniger routinemäßig) im Krankenhaus. Ich erinnere mich wehmütig an das vergangene Wochenende, an dem wir zwei wunderschöne Herbstspaziergänge gemacht, Blätter, Eicheln, Kastanien und Hagebutten gesammelt und Hagebuttenmarmelade gekocht haben. Und eben alle zusammen waren. Der emotionale Ertrag des Wochenendes ist dann in diese Dreier-Serie eingeflossen, die mir trotz ihrer bislang sehr kurzen Existenz schon sehr ans Herz gewachsen ist.

Das Papier hierfür habe ich übrigens in einem super spannenden und langwierigen Prozess, der zwei ganze Tage in Anspruch nahm (mit Trocknungsphasen) vorbereitet. Ich habe aquarelliert, dann mit Zeitungsausschnitten beklebt, dann mit Schellacktusche bekleckst, mit Acrylweiß übermalt, mit wasservermalbaren Kreiden bemalt, dann wieder eine Schicht Weiß, dann durfte der Kleine mal ein wenig daran herummalen, dann wieder Weiß und schlussendlich zwei Schichten transparenten Aquagrund. Fertig waren – endlich – die kleinen Tafeln. Die Farbe ist größtenteils Aquarell, aber auch ein bisschen Gouache.

Bunter Herbst
Markiert in:                     

Ein Gedanke zu „Bunter Herbst

  • 10. Oktober 2020 um 16:58
    Permalink

    Das klingt sehr aufwendig, aber dafür sind die total schön geworden! Und gute Besserung / alles Gute bzgl. der Gesundheit!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: