Naturmaterialien für ein Mixed Media Aquarell

In zwei Tagen startet der Kurs „Mixed Media mit Aquarell“. Ich bin schon ganz aufgeregt! Ständig denke ich daran. Ich finde es so schön, aus dem riesigen Angebot an künstlerischen Materialien zu schöpfen und doch schlussendlich ein Aquarell zu malen. Denn ich liebe Aquarellfarben über alles!

Mit diesem Gefühl im Herzen laufe ich seit einigen Tagen durch die Gegend.

Heute im Winterwald dachte ich nur kurz zu Beginn des Spaziergangs daran, dass ich für diesen Kurs zusätzlich Naturmaterialien brauche, Tannennadeln oder Blätter oder so etwas. Dann war die Erinnerung daran wieder fort und ich bin mit meinem kleinen Sohn durch den Wald getobt und habe an gar nichts mehr gedacht 😊 Auf einem besonders schönen Stück des Weges fielen mir dann Farbkleckse auf dem Weg auf, goldgelbe Farbklekse. Die stellten sich als Borkenstückchen der umstehenden Kiefern heraus. Solche hatte ich bewusst noch nie zuvor gesehen. Sie sind teilweise transparent und wirklich schön! Sofort fiel mir auch wieder der Minikurs ein, also habe ich einige eingesammelt.

Und plötzlich sah ich dann überall sinnvolle Sachen zum Mitnehmen 😊 Ein paar Nadeln und ein eingetrocknetes Wildblümchen sind auch dabei.

Diese Sachen kann man sehr gut mit flüssigem Bastelkleber aufkleben, mit Gesso oder AquaGrund überziehen und dann mit Aquarellfarbe weiter verarbeiten. Das sollten spannende Projekte werden!

Magst Du mitmachen? Hier geht’s zu den Infos zum Kurs.

Naturmaterialien für ein Mixed Media Aquarell
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: