Barbara und ihre Bilder

Letzte Woche habe ich mich im Podcast mit Barbara aus meiner Onlinemalgruppe über ihre Leidenschaft für Aquarellfarben und die Aquarellmalerei unterhalten. Hach, das war ein schönes Gespräch! Hast Du es schon gehört? Wenn nicht, dann hör jetzt gleich mal rein (klick!).

Heute möchte ich Dir ein paar von Barbaras Aquarellen zeigen. Ich kenne Barbara seit drei Jahren und habe bei weitem nicht all ihre Bilder gesehen – dafür sind es einfach zu viele. Das ist ja immer so 😊 Aber ich habe schon viele ihrer wunderbaren Kuchenstücken gesehen, dann Barbara malt leidenschaftlich gern zuerst Kuchen und isst ihn dann.

Hier ein Stück Käsekuchen, der Lieblingskuchen ihrer gesamten Familie, meint Barbara: „Er wird von meiner Nichte regelmäßig zu Geburtstagen, Feiertagen und Familientreffen gebacken und findet reißenden Anklang. Mit diesem Passepartout hängt es bei meinem Neffen und seiner Freundin in der Wohnung. Sie hatten es sich gewünscht.“

Im Podcastgespräch erwähnt Barbara, dass sie zum Malen manchmal auf ihre Terrasse geht und es sich dort mit den Malsachen gemütlich macht. Auf der Terrasse ist sie dann nicht allein, denn da sitzt eine Schaufensterpuppe. Ken heißt der skurrile Kerl, und er musste unbedingt in diese Sammlung. Finde ich auch!

Dieses Haus an der Ostsee hat Barbara vor Ort erstellt. Sie schreibt dazu: „Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker habe ich tatsächlich vor Ort gemalt, später dann wohl ausgearbeitet.“ Ich schmunzle ein wenig über das „später wohl“, denn wenn frau so viel malt wie Barbara, dann ist es ein wenig schwer, sich an die Entwicklung jedes einzelnen Bildes zu erinnern. Dann verschwimmt alles ein wenig. Das kenne ich auch.

Barbara schreibt zu ihrer Bilderauswahl:

Diese Bilder haben einen persönlichen Bezug zu mir, das ist doch auch eine gute Sache. Es sind keine abgemalten Bilder von anderen MalerInnen dabei. […] Für mich ist die Aquarellmalerei ein wichtiges Thema geworden, worin ich richtig aufgehe, wo ich vielleicht auch etwas zu sagen habe, was für mich, so ohne Berufswelt, sehr wichtig ist.

Es ist wichtig, dass Jede und Jeder einen Bereich im Leben hat, in dem Kreativität und die eigene Stimme viel Raum einnehmen dürfen. Ich freue mich, dass Barbara ihn in der Aquarellmalerei gefunden hat. Das ist ein ganz großes Glück.

Wenn Du mehr von Barbaras Bildern sehen möchtest, dann folge ihr gern auf Instagram unter @bwintervomkirchsteig.

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, dann melde Dich für meinen Newsletter an. Dann schicke ich Dir einmal pro Woche Neuigkeiten aus meinem Atelier oder praktische Tipps, die Dich beim Malen weiterbringen.

Barbara und ihre Bilder
Markiert in:         

2 Gedanken zu „Barbara und ihre Bilder

  • 22. Juni 2021 um 6:36
    Permalink

    Wow, einfach wundervolle Bilder! Kuchen als Motiv-Wahl ist natürlich eine sehr gute Idee. 😉

    Viele Grüße Moony

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: