Folge 33: Über Gewohnheiten und Bäume

Times are tough…und deswegen müssen manchmal Pläne geändert werden! Und das bedeutet nun, dass es den angekündigten Intensivkurs zum Thema Bäume vorerst nicht geben wird. Die Bäume sind damit aber nicht „vom Tisch“, ganz im Gegenteil. Ab 31. Januar werde ich 30 Tage lang jeden Tag einen Baum zeichnen oder malen. Ich plane dafür nicht mehr als 20 Minuten ein; tendenziell werde ich eher weniger Zeit brauchen. Am Abend oder tagsüber, je nachdem, stelle ich mein Bild auf meinen Instagram-Kanal (@antjegillandslichtgeschichten). Machst Du mit?

Schon seit geraumer Zeit filme ich Bäume. Ich besitze daher ein kleines Archiv an (sehr) kurzen Clips zum Thema. Jeden Tag stelle ich einen von diesen auf meinen Instagram-Feed. Wenn Du also mitmachen möchtest, dann kannst Du dieses Video benutzen und den Baum oder die Bäume darin skizzieren. Sehe es als Rückversicherung für Dich für den Fall, dass Du mal zu viel zu tun hast um spazieren zu gehen. Ich möchte Dich auf gar keinen Fall um Deine tägliche Frischluft-Pause bringen, wenn Du so eine hast und sie mit dem Anschauen und schnellen Skizzieren von Bäumen verbinden könntest. Die ist nämlich sehr wichtig!

Ja, warum 30 Tage lang sich einer Sache widmen? Weil ich glaube, dass durch solch eine Konzentration auf eine Sache ohne viel Mühe neue Bedeutungsebenen entschlüsselt werden können. Ich weiß jetzt schon, dass ich Bäume sehr mag und dass sie mir viel bedeuten. Aber da gibt es sicherlich noch viel mehr herauszufinden! Davon abgesehen könnte ich tatsächlich die Gewohnheit erschaffen, jeden Tag zu skizzieren. Das ist von jeher mein Ziel, ich mache es aber bei weitem nicht jeden Tag. Dabei sind Gewohnheiten so hilfreich! In stressigen Zeiten sind sie unser Basislager, in guten Zeiten ersparen sie uns die Schwierigkeiten der Entscheidungsfindung. Wie langweilig oder unterstützend man Gewohnheiten letztlich aber findet, ist von Person zu Person verschieden. Ich kann mir das Baum-Projekt mit 30 Tagen sehr gut als interessante Abwechslung vorstellen, weil meine Tage so voller Familienleben sind und ich auf diesem Weg ein bisschen Zeit für mich haben werde, jeden Tag.

Diese Verquickung zwischen dem Baum-Projekt und Gewohnheiten bespreche ich noch ein wenig detaillierter in dieser Podcastfolge. Hilfreiche Materialien bei der Vorbereitung waren:

  • Art Juice Podcast (auf Google Podcast)
  • Gretchen Rubin (2015) Better Than Before. What I learned about making and breaking habits – to sleep more, quit sugar, procrastinate less, and generally build a happier life. London: Two Roads.
  • www.the100dayproject.org

Weil die 30 Tage des Baumprojektes für mich die ersten 30 Tage eines 100-Tage-Projekts sind, werde ich auf Instagram den Hashtag #the100dayprojectantjesbaeume verwenden. Wenn Du mitmachst, dann verwende doch auch diesen Hashtag oder erfinde Deinen eigenen.

Schön, dass Du diesen Podcast magst und unterstützt! Du kannst mehr von meiner Arbeit auf www.antjegilland.com sehen und lesen. Dort kannst Du Dich für den Newsletter anmelden oder mir auf dem Blog folgen. Auf Facebook bin ich unter https://www.facebook.com/antje.bednarek/ zu finden. Wenn Du möchtest, kannst Du gern meiner Facebook-Gruppe Online Aquarell Atelier beitreten.

Folge 33: Über Gewohnheiten und Bäume
Markiert in:

6 Gedanken zu „Folge 33: Über Gewohnheiten und Bäume

  • 29. Januar 2021 um 18:10
    Permalink

    Hallo Antje
    Habe mal wieder reingehört. Es ist doch immer anregend kleine Impulse aus deinem Podcast zu bekommen. Ich bin jeden Tag draußen und genieße es sehr. Dann erfüllt mich das Oma sein. In meinem schönen Keller habe ich heute mit Jakob getanzt und getobt. Eben haben wir Schneeherzen an unsere Sträucher gehängt. Es gibt so eine Zange bei Amazon. Es ist einfach toll die 3 Enkel nebenan zu haben. Gewohnheiten beizubehalten finde ich auch sehr hilfreich . Ich bin sehr dankbar das mein Körper sich immer wieder nach kleinen Signalen regeneriert. Ich liebe unsere Eiche die du gemalt hast. Ich liebe unsere alten Bäume auf dem Grundstück. Jetzt habe ich Kirschzweige in der Vase die Blüten zeigen. Herzliche Grüße Marga

    Antworten
    • 30. Januar 2021 um 21:15
      Permalink

      Liebe Marga, wie schön von Dir zu hören! Ich denke gerade jetzt auch sehr gern an Deine Eiche. So ein herrlicher Baum! Was für ein Glück, mit ihm durchs Jahr gehen zu können. Ich wünschte, ich hätte hier direkt auch einen großen stattlichen Baum. Aber so werde ich „gezwungen“, hinaus zu gehen und mir ALLE Bäume anzuschauen – auch schön 🙂 Ich freue mich so für Dich und Deine Enkel! Die haben nämlich auch Glück, dass ihre Oma gleich nebenan wohnt 🙂 Ganz liebe Grüße, Antje.

      Antworten
  • 29. Januar 2021 um 18:20
    Permalink

    Hallo Antje, was für eine schöne Idee. Ich bin dabei! Und sehr gespannt, ob ich das mit dem täglichen Zeichnen tatsächlich durchhalte… ist ja ein erstrebenswertes Ziel!
    Muss ich wirklich jeden Tag etwas auf Instagram posten? Auch wenn die Zeichnung mal definitiv misslungen ist?
    Ganz liebe Grüße und danke für den interessanten Impuls, Michaela

    Antworten
    • 29. Januar 2021 um 20:57
      Permalink

      Liebe Michaela, ach prima, da freue ich mich! Ob ich das durchhalte, weiß ich freilich auch nicht. Ich werde über alle Etappen reden und schreiben – bestimmt ist es genauso schwer für mich wie für alle Anderen. Ich werde, glaube ich, jeden Tag posten, aber ich finde, das sollte Jede halten, wie sie will 🙂 Ganz liebe Grüße! Antje.

      Antworten
  • 30. Januar 2021 um 15:38
    Permalink

    Hallo liebe Antje, die Idee finde ich toll und würde es gerne mal probieren. Habe aber Bedenken, dass ich es nicht jeden Tag schaffe. Ich überlege es mir. Liebe Grüße

    Antworten
    • 30. Januar 2021 um 20:31
      Permalink

      Liebe Marita, ja, das kann ich verstehen. Ich werde sicher auch nicht jeden Tag mit unbändiger Lust malen 🙂 aber hoffentlich mache ich es dann einfach trotzdem, denn das Malen macht ja Spaß! Jeden Tag ein bisschen Spaß haben ist doch prima. Es muss aber auch in den eigenen Alltag und die Abläufe zu Hause passen, das ist wichtig. Viel Spaß, falls Du morgen startest! Antje.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.