Folge 36: Hallo, ich bin die Antje!

Heute stelle ich mich und meinen Weg in die Kunst für alle Hörer, die mich noch nicht so gut kennen, vor. Ich bin zwar mit Begeisterung und Herz Künstlerin, aber zuvor war ich in der wissenschaftlichen Forschung tätig. Wie ist es dann gekommen, dass ich das hinter mir gelassen habe? Das erzähle ich diesmal etwas genauer. Wie ich vor vielen Jahren mit dem Zeichnen und Malen angefangen habe, kannst Du in diesem Beitrag nachlesen.

Am Anfang verspreche ich, dass ich Dir erzähle, wie es zu diesem Podcast kam. Leider löse ich dieses Versprechen nicht ein 🙁 Ein anderes Mal!

Im Rest der Folge erzähle ich Dir, was ich als Online-Angebote derzeit bieten kann. Hauptsächlich geht es mir hier darum darzulegen, wie die Online-Malgruppe funktioniert und wie so eine Sitzung mit mir abläuft. Die Sitzungen thematisch und inhaltlich vorzubereiten, ist ein wichtiger Punkt in meinem Wochenplan. Und die Malabende mit der Gruppe sind etwas, worauf ich mich im Vorfeld freue. Kurz gesagt: ohne die Ladies in der Gruppe wäre das letzte Jahr sehr schwer gewesen. Aber so hatten wir einander und wir hatten die vielen schönen Motive, die wir gemeinsam erarbeitet haben und die schönen Momente, in denen wir gelacht haben.

Neben der Online-Malgruppe gibt es die Minikurse, die zumeist an drei aufeinanderfolgenden Abenden stattfinden, und die kostenlosen Workshops. Der nächste kostenlose Workshop findet am 3.3. um 20 Uhr statt.

Guck mal vorbei am 3. März und lerne mich kennen oder komme gleich in die Malgruppe! Ein bisschen Platz haben wir noch.

Notizen zur Folge

Folge 36: Hallo, ich bin die Antje!
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.