Folge 37: Warum Bäume?

Seit 25 Tagen male ich jeden Tag einen Baum. Warum? Was bedeuten mir Bäume? Zuerst einmal – das große Spiel zwischen Linie und Fläche ist nirgends so ausgefeilt wie bei Bäumen. Diesen Gegensatz überbrücken Bäume wunderbar, und viele andere auch. Hinzu kommt, dass wir uns in so vielerlei Hinsicht zu Bäumen in Beziehung setzen können. Wir können mit ihnen durchs Leben gehen.

In dieser Folge erzähle ich von einigen Bäumen, die in meinem Leben eine Rolle gespielt haben. Unter anderem rede ich von der großen Eiche bei meiner Tante, die so bedeutungsvoll am Rand des Bauernhofs stand, und von den Bäumen, die ich mit meiner Oma immer so bewundert habe. Betrachte die Folge als Einladung für Dich, auch über Bäume nachzudenken und Dich zu erinnern!

Wenn Du meine Bäume sehen möchtest, dann geht das auf Instagram unter @antjegillandslichtgeschichten sehr gut. In der Facebook-Gruppe werden auch viele Bäume gepostet; Du findest sie hier. Meine Webseite ist unter www.antjegilland.com zu finden; auch hier poste ich immer mal wieder Baumbilder.

Ich erwähne in dieser Folge:

Folge 37: Warum Bäume?
Markiert in:

2 Gedanken zu „Folge 37: Warum Bäume?

  • 25. Februar 2021 um 18:43
    Permalink

    Ein sehr schöner Podcast liebe Antje. Ich höre mich gerade durch einige durch und finde du triffst mit deinen Worten oft genau. Wenn man die Bäume wahrnimmt, sieht man ein Stückchen ihrer Seele und ich denke das ist es was sie uns in Erinnerung hält.

    Antworten
    • 27. Februar 2021 um 14:00
      Permalink

      Liebe Anja, ich freue mich, dass Dir der Podcast gefällt! Die Seele der Bäume – das hast Du schön gesagt. Finde ich einen sehr anregenden Gedanken. Das erklärt auch, warum wir sie als beseelt und wie Personen wahrnehmen. Danke! Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.