Bannockburn

Nicht weit entfernt von Stirling und der Old Bridge liegt das kleine Örtchen Bannockburn. „Burn“ kommt in vielen schottischen Ortsnamen vor und ist das gälische Wort für „Bach“. Sprich: der Ort liegt direkt am Bannock Burn. Neben Culloden ist er wohl der berühmteste Ort der schottischen Geschichte. 1314 wurde auf einem Feld außerhalb der Ortes die Schlacht von Bannockburn ausgetragen, aus der die Schotten siegreich hervorgingen. Geführt wurden sie von Robert the Bruce. Was genau passiert ist, kann man sich im Film Braveheart anschauen 😉

Diese Skizze stellt eine Zwei-Punkt-Perspektive dar. Wo ungefähr müssten die beiden Fluchtpunkte liegen?

Das Reiterdenkmal von Robert the Bruce aus den 1960ern und das Museum auf demselben Gelände sind regelrechte Wallfahrtsorte geworden. Warum? Damals wurde die schottische Unabhängigkeit wiedererlangt, und zwar gegen ein zahlenmäßig überlegenes englisches Heer. Yay! 🙂

Bannockburn
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: