Einer der Vorläufer zur Schneebeere

Die 16 Bilder der Serie „Aus der Fülle – Abundance“ sind jetzt alle zusammen auf meiner Shop-Seite zu sehen. Darauf bin ich mächtig stolz. Schau mal vorbei!

Die Serie hat mir viel Freude bereitet während des Malprozesses, und sie tut es nach wie vor. Das ist doch erstaunlich! Seit so vielen Monaten arbeite ich an diesen Bildern, und man könnte erwarten, dass ich der grünen Farben und des gesamten Sujets – Momentaufnahmen aus Naturerlebnissen in der Stadt – über bin. So ist es aber nicht. Und der Blattform der Schneebeere kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Sie tut meinem Herzen gut! Ich kann es gar nicht anders ausdrücken.

Hier im Urlaub zum Beispiel fand ich es am ersten Tag etwas schwer, in den Tag hereinzukommen. Ich war müde, weil ich schlecht geschlafen hatte, und alles war so anders. Also habe ich mich hingesetzt und eine kleine Skizze angefertigt. Auf dem Weg zur Havel hatte ich einen kleinen Schneebeerenstrauch gesehen, und den habe ich dann skizziert. Die „stille Lebendigkeit“ und die harmonisierende Wirkung aufs Gemüt, die Grün zugeschrieben werden, haben sich wie Balsam auf meine Seele gelegt. Ich habe mich hinterher ein wenig mehr wie Ich gefühlt.

Schneebeerenskizze aus meinem aktuellen Angstfreibuch.

Weißt Du, wie ich darauf kam, eine Schneebeere zu malen? In der letzten Podcastfolge habe ich das kurz angeschnitten. Ich habe eine farbige Tonwertstudie angefertigt. Das fand ich wegen des Prozesses an sich spannend. Eine ganze Reihe Negativmalerei ist involviert, weil mit den dunkleren Formen die helleren herausgearbeitet werden. Das mag ich. Die Farben im Magenta- bis Violettspektrum waren ganz interessant …aber Grün war spannender! Skizzen aus meiner 100-Tage-Challenge haben auch dazu beigetragen.

Diese Studie war einer der Vorläufer zum großen Schneebeerenbild.
Große Schneebeere im Frühling. 41 x 58 cm, Künstleraquarellfarben auf Feinkorn-Aquarellpapier von Saunders & Waterford. 2021. Link zum Shop.

Bald ist es soweit: die Knallerbsen wachsen jetzt jeden Tag. Und ein Schneebeerenbild mit den weißen Erbsen habe ich noch nicht gemalt. Die Geschichte geht weiter.

Einer der Vorläufer zur Schneebeere
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: