Hab Selbstvertrauen!

„Atreju, hab Selbstvertrauen!“

Na, kommt Dir das bekannt vor? Dann bist Du wahrscheinlich ungefähr so alt wie ich und hast den Film „Die Unendliche Geschichte“ auch geliebt 🙂

Hab Selbstvertrauen – in der Kunst ist das super wichtig! Und dazu gehört einfach: Loslassen. Nicht so viel nachdenken. Einfach mal was machen und dann stehen lassen.

In meinem besten Bild das letzten Jahres (das mit den Kirschen in Cyan) ist mir das an einigen Stellen gelungen. Wie war das toll! Was aber machst Du, wenn Du ein Bild fertiggestellt hast, dass Du so lala findest und insgeheim als Studie betrachtest – sprich: so richtig gut ist es nicht – und jemand Anderes findet, es geht so richtig ab?

So ist es mir mit diesem Bild unten gegangen. Ich fand es ok, habe es aber nicht in der Ausstellung gezeigt, für die ich es eigentlich angefertigt hatte. Denn Obwohl die Figuren gut stehen usw., ist das Gesicht der Frau nicht so 100%ig, wie es meinen Vorstellungen entsprach. Außerdem ist es super klein, weil es eben in diesem Fall tatsächlich ein Entwurf für eine größere Studie war, die ich dann nicht gemalt habe.

Und dann hat ein guter Freund das Bild als Cover-Illustration für eine Veranstaltungsreihe in meiner Gemeinde gewählt und in der ganzen Stadt hingen Plakate damit. In A0!

Als das Gespräch anfing von wegen „dürfen wir das Bild nehmen, Antje“, war meine erste Reaktion: „Nein.“ Die zweite war: „Im Prinzip schon, aber ich male es noch einmal und das ist dann viel besser.“ Das ist nichts geworden – also ich habe es noch einmal gemalt, aber die Version war nicht besser. Hier ist sie:

Da stimmt einiges, vor allem bei den Farben und Schatten und pipapo. Aber der Kopf des Mannes ist diesmal zu groß. Und da ist keine Leichtigkeit im Bild! Ich habe es aus einem Defizit heraus gemalt und das merke ich dem Bild an. Ist eh keine gute Idee, aus einem Defizit heraus zu handeln. Wird meistens Murks. Naja, und ich hatte letztlich einfach keine kreative Freiheit beim Malen, weil das einfach nicht funktioniert, wenn man etwas wiederholt.

Würde mich jetzt wer bedrängen, dass er das Bild kaufen will, würde ich es selbstverständlich herausrücken 😉 Trotzdem stimmt das alles, was ich geschrieben habe. Einfach mal machen ist viel besser als ein gutes Ergebnis nach viel Nachdenken zu replizieren.

Deswegen mein Ratschlag für mich und vielleicht auch Dich, basierend auf diesen Erfahrungen: Mach Dich (gleich) frei beim Malen, leg los und tue es einfach und denke nicht lange drüber nach! Sieh das Bild als Entwurf an. Wenn es nichts wird, malst Du halt ein neues 🙂

Hab Selbstvertrauen!
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: