Blick voraus und Dankeschön

Heute fahren wir los in den Jahreswechsel. Noch schlafen hier alle, so dass ich kurz innehalten und Dir eine letzte Nachricht in diesem Jahr schreiben kann. Dazu auch das letzte Bild des Jahres, für das ich schlotternd vor Kälte draußen eine Vorstudie angefertigt habe (die Du auf meinem Instagram-Kanal angucken kannst unter @antjesartworld):

An der Bleckeder Bahn: Blick zum Ebensberg. 21 x 29 cm, 300 g/m² Aquarellpapier von Fabriano, Feinkorn, 2019. Vorerst unverkäuflich.

Zuerst einmal möchte ich Dir danken: fürs Lesen, Liken und Kommentieren, fürs selber auf Deiner Seite schreiben, so dass ich es lesen konnte und für die stille oder auch nicht so stille Unterstützung meiner Malerei im Laufe des Jahres. Danke! Ich bin mittelmäßig introvertiert und komme gut mit mir selbst in stiller Versenkung zurecht, aber ohne Echo zu meinen Aktivitäten hier wäre es doch ganz schön traurig. Deswegen:

Ein Jahresrückblick steht an dieser Stelle ja immer gut im Kurs, aber den habe ich mit einer kurzen Präsentation meiner besten Bilder in diesem Jahr Anfang Dezember (z.B. hier, hier oder hier) eigentlich schon gemacht. Statt dessen möchte ich kurz in die Zukunft gucken – was wird 2020 anders?

  • mein Webshop wird kommen, ganz sicher
  • die Webseite wird umgestaltet
  • es wird Workshops geben, in Lüneburg: zum Blumenaquarell, 2-3-Tagesworkshops für diejenigen, die gern mal draußen malen wollen und es noch nie gemacht haben; es wird Malen zur Apfelblüte und Rosenrote Malerlebnisse geben, es wird Erntedankmalen geben… da wird eine Menge passieren!
  • im Juni biete ich zusammen mit einer spitzenmäßigen Yogalehrerin, die noch dazu meine Schwester ist, eine kreative Wellness-Auszeit an: Yoga und Aquarell im Blauen Land. Das wird prima!!
  • Infos zu allem werden rechtzeitig gepostet!

Also jetzt noch einmal durchatmen (sage ich zu mir selbst) und dann fängt das bisher beste Jahr meines Lebens an, juhu! Das wünsche ich Dir auch! Komm gut rein in das neue Jahr und dann sehen wir uns mit hochgekrempelten Ärmeln – denn es gibt viel zu tun – und Pinseln im Anschlag auf der anderen Seite 🙂

Blick voraus und Dankeschön
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: